Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2006 / Ausland / Seite 7

Prostitution als Ausweg

Frankreich: Um der Studentenarmut zu entgehen, verkaufen Hochschüler ihren Körper

Christian Giacomuzzi
Immer mehr französische Hochschüler prostituieren sich, um sich ihr Studium zu finanzieren. Zu diesem Schluß kommt die Studentengewerkschaft SUD-Etudiants, derzufolge jeder 57. Student im Lande auf den Strich geht. »Das Phänomen existiert, und es ist das Ergebnis der steigenden finanziellen Belastungen der Studenten«, bestätigte Guillaume Houzel, Präsident der Studenten-Beobachtungsstelle »Observatoire national de la vie étudiante« (OVE), gegenüber Le Figaro und fügte hinzu: »Die Wohnungsmieten steigen, die Stipendien bleiben dagegen gleich.«

Nach den Angaben muß etwa die Hälfte der 2,2 Millionen Hochschüler in Frankreich arbeiten, um das Studium zu finanzieren. 100000 Studenten leben unter der Armutsgrenze. Laut »Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Ent...

Artikel-Länge: 2425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €