Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
30.10.2006 / Schwerpunkt / Seite 3

Gewaltverhältnis

Bezieher von ALG II sollen vorgeblich per Vertrag wieder ins Berufsleben »eingegliedert« werden

Jana Frielinghaus
Martin Voltz* ist kein pflegeleichter »Klient«, wie es im von Beratern kreierten Jobcenter-Sprech heißt. Er läßt sich nicht herumschubsen, und er unterschreibt auch nicht einfach so eine »Eingliederungsvereinbarung«, kurz »EinV«, die man ihm nach einer Informationsveranstaltung einer Berliner Dependance der Bundesagentur für Arbeit, zu der er gemeinsam mit etwa 20 weiteren Erwerbslosen vorgeladen wurde, zu diesem Zweck unter die Nase hält. Und wenn man ihm dann mit Geldentzug droht, geht er schon mal zum Staatsanwalt. Selbstbewußt und ohne Rechtsbeistand, den er sich nicht leisten kann – und entsprechend erfolglos. Die Ermittlungen wurden wegen mangelnden Anfangsverdachts gegen die beklagten Fallmanager von verschiedenen Instanzen eingestellt. Die endgültige Mitteilung, daß gegen keine der von ihm benannten Personen ein förmliches Verfahren eingeleitet wird, erhielt er Anfang Oktober.

Vollzeit zum Dumpinglohn

Etwas hat das Sich-Beschweren aber gebracht: I...

Artikel-Länge: 4418 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €