Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
30.10.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Weniger wäre mehr

Durch moderne Technologien könnte der Energieverbrauch drastisch gesenkt werden. (Teil 2 und Schluß)

Das Beispiel Indonesien zeigt drastisch, wie es um die »Nachhaltigkeit« beim zunehmenden Verbrauch nachwachsender Rohstoffe zur Kraftstoffgewinnung bestellt ist. Der Flächenverbrauch für Palmölplantagen ist in dem südostasiatischen Staat in den letzten 20 Jahren um 845 Prozent gestiegen. Die Plantagen werden häufig mit Hilfe von paramilitärischen Gruppen gewaltsam errichtet. Örtliche Bauern werden vertrieben oder sogar ermordet. Seit 1998 hat die indonesische Umwelt- und Menschenrechtsorganisation »Sawit Watch« über 500 gewaltsame Übergriffe im Zusammenhang mit Palmölplantagen dokumentiert.

Schlechte Klimabilanz

Die Palmen wachsen in Monokulturen, was die Auslaugung der Böden nach sich zieht. Deswegen müssen große Mengen Kunstdünger und Agrargifte eingesetzt werden, die Böden und Grundwasser verseuchen. Durch den enormen Wasserverbrauch der Plantagen werden die Trink- und Nutzwasserressourcen der lokalen Bevölkerung entzogen. Außerdem sind die Sumpf- und...

Artikel-Länge: 5141 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €