Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
28.10.2006 / Inland / Seite 4

Rechter Aufmarsch in Göttingen

Neonazis veranstalten Kundgebung auf Göttinger Bahnhofsvorplatz, Antifabündnis ruft zur Gegendemonstration

Kai Budler / Sebastian Wessels
Etwa 200 Neonazis werden nach Polizeiangaben am Samstag ab 12 Uhr auf dem Göttinger Bahnhofsvorplatz zu einer Kundgebung der NPD erwartet. Bereits eine Stunde früher ruft ein Antifabündnis zur Gegendemonstration auf. Der Göttinger Polizeipräsident Hans Wargel kündigte an, konsequent gegen »Straftäter« durchzugreifen. Ein zwei Millionen Euro teures Aufgebot von etwa 6000 Polizisten soll dies ermöglichen.

Ursprünglich hatten die Rechtsradikalen durch die Innenstadt marschieren wollen, hierfür aber keine Genehmigung von der Stadt erhalten. Mit ihrem Widerspruch sche...

Artikel-Länge: 1797 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €