75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.11.1998 / Thema / Seite 0

Presse unter Beschuß

Neue Angriffe auf demokratische Grundrechte in Lateinamerika

Harald Neuber

Fünf Tage, nachdem gegen ihn Haftbefehl erlassen wurde, beging der argentinische Geschäftsmann Alfredo Yabrán am 20. Mai 1998 auf seiner Finca Selbstmord. Damit schürte er einen politischen Skandal, dessen Auswirkungen die peronistische Gerechtigkeitspartei unter Präsident Carlos Saúl Menem in eine der tiefsten der vielen Krisen seit ihrer Wahl 1989 stürzen sollte. Der Richter Luis Macchi hatte den Haftbefehl gegen Yabrán ausgestellt, nachdem ihm Aussagen vorlagen, daß der Wirtschaftsmagnat Auftraggeber des Mordes an dem Pressefotografen José Luis Cabezas Ende Januar 1997 gewesen sei. Cabezas arbeitete für das Hochglanzmagazin »Noticias«, das über Skandale in Wirtschaft und Politik berichtete.

Der Geschäftsmann Yabrán, der im Verdacht stand, in mafiöse Strukturen verwickelt zu sein, wurde bereits 1995 vom damaligen Finanzminister Domingo Cavallo als »Mafiaboß« bezeichnet. Offensichtlich war, daß er bei seinen Unternehmungen im Frachtwesen direkten Nut...

Artikel-Länge: 12129 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €