Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
17.10.2006 / Ausland / Seite 2

»Wir sind keine Versuchstiere«

Palästinensische Ärzte befürchten, daß israelische Armee Gaza-Invasion zum Waffentest nutzt. Gespräch mit Juma Al Saqqa

Andrea Bistrich
Dr. Juma Al Saqqa ist Facharzt für plastische Chirurgie und Sprecher des Schifa-Krankenhauses in Gaza-Stadt

Auf welche Verletzungen sind Sie und Ihre Kollegen im Schifa-Krankenhaus in Gaza gestoßen, die Sie vermuten lassen, daß die israelische Armee möglicherweise eine neue Waffenart in Gaza testet?

Viele der Eingelieferten waren Widerstandskämpfer, auf die die israelische Armee Jagd gemacht hatte. Die Rettungskräfte haben uns seltsam gekrümmte Körper gebracht, die mit einer schwärzlichen Schicht überzogen waren; manche waren in Stücke gerissen; das Gewebe an den Gliedmaßen war bis auf die Knochen verbrannt, es sah aus wie geschmolzen. Wir konnten diese Menschen nicht einmal mehr identifizieren.

In nahezu allen Fällen haben wir auf der Körperoberfläche der Verletzten und Toten eine Art Staub aus winzigen Metallpartikeln gefunden. Dort, wo die Metallpartikel durch die Haut in den Körper eingedrungen waren, hatte es die darunterliegenden Gewebeschichten bi...


Artikel-Länge: 5032 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €