75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.10.2006 / Feuilleton / Seite 13

Störe ich?

Hegel, Bibel, Sowjetmacht: In Berlin endete die Konferenz »Brecht und der Kommunismus«

Christof Meueler
Wenn Bertolt Brecht jemand zu Hause anrief, fragte er nicht »wie geht’s?«, sondern »störe ich?« Um dann unabhängig von der Antwort das zu erzählen, was er sowieso loswerden wollte. Das erzählte der Brecht-Schauspieler Peter Bause am Sonntag auf der Konferenz »Brecht und der Kommunismus« im Theater Berlin-Karlshorst, die abends mit folkverrockten Texten des frühen Brecht durch die thüringische Band Emma.männlich und Renate Richter ausklang.

Tatsächlich findet die bürgerliche Öffentlichkeit den politischen Gehalt des Brecht-Werks inklusive seine Tätigkeit in der DDR als dermaßen störend, daß dieses Thema entweder unterschlagen oder als Brechts persönliche Marotte abgetan wird. Wenn Bause darüber mit dem Nachwuchs spricht, blicke er in die »toten Augen der Jungschauspieler«. Zur Belebung empfehle er ihnen die Bücher des ebenfalls in Karlshorst anwesenden großen Brecht-Biographen Ernst Schumacher (jW vom 14.8.).

Theorie und Praxis

Im bildungsbürgerlichen Kan...

Artikel-Länge: 7412 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €