Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
25.09.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Transrapid-Projekte geraten ins Wanken

Nach Katastrophe im Emsland steht Magnetschwebebahn bei Shanghai möglicherweise vor dem Aus

Nach dem Unglück im Emsland steht der Transrapid in China wohl vor dem Aus. Nach Informationen der Welt (Montagausgabe) wollen die zuständigen chinesischen Behörden kommende Woche über die Zukunft des Projekts beraten, wie das Blatt am Sonntag vorab berichtete. Eine Entscheidung zum Weiterbau der Shanghaier Flughafenanbindung nach Hangzhou werde immer fraglicher.

»Das Projekt stand wegen seiner hohen Kosten und den Problemen beim Technologietransfer bereits auf dem Prüfstand«, heißt es dem Blatt zufolge in Shanghaier Industriekreisen. Nun kämen zwei Unfälle hintereinander hinzu: Zuerst der von schadhaften Batterien ausgelöste Brand eines Wagens am 11. August in Shanghai und nun der Unfall vom letzten Freitag in Deutschland. Bei dem Projekt geht es um die Verlängerung der bereits bestehenden rund 30 Kilometer langen Transrapidstrecke in Shanghai um rund 160 Kilometer. Die bisher erste kommerzielle Strecke verbindet den ...

Artikel-Länge: 2884 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €