3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.09.2006 / Abgeschrieben / Seite 8

Bundesausschuß Friedensratschlag zum Libanon-Einsatz der Bundesnmarine

* Der Sprecher des Bundesausschusses Friedensratschlag Peter Strutynski veröffentlichte am Donnerstag unter dem Titel »Die Politik dankt ab und die Marine läuft aus« eine Presseerklärung zum Libanon-Einsatz der Bundesmarine, in der es u. a. heißt:


Der Bundesausschuß Friedensratschlag lehnt den Einsatz der Marine entschieden ab und macht sechs Gründe dafür geltend:

1) Deutschland ist im Nahostkonflikt nicht neutral, sondern Verbündeter Israels. (...)

2) Deutschland hat ein selektives Völkerrechtsverständnis. (...)

3) Der »robuste« Einsatz zur Bekämpfung des Waffenschmuggels wird sein Ziel verfehlen. (...)

4) Wer Waffenlieferungen unterbinden will, darf selbst keine Waffen liefern. Ein Ende der Hochrüstung im Nahen Osten ist viel leichter (und billiger) zu erreichen, wenn sich die Staaten, die sich jetzt an der UN-Mission beteiligen, verpflichten würden, ihre legalen Waffenlieferungen in die Region einzustellen. Der Nahe Osten zählt zu den waffenstarrendsten und...










Artikel-Länge: 3267 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €