3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.09.2006 / Ansichten / Seite 8

GEW: »Wir befürchten stark, daß die Linkspartei einknickt«

Berliner Lehrergewerkschaft traut keinen Wahlversprechen mehr. Kampagne für Arbeitszeitverkürzung. Ein Gespräch mit Rose-Marie Seggelke

Ralf Wurzbacher
* Rose-Marie Seggelke ist Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Berlin


Am Mittwoch haben Tausende Schülerinnen und Schüler in Berlin für bessere Lernbedingungen, die Neueinstellung von Lehrkräften, gegen das gegliederte Schulsystem und Studiengebühren demonstriert. Warum ließ sich keiner aus den Reihen Ihrer Gewerkschaft auf der Demo blicken?

GEW-Vertreter waren sehr wohl vor Ort, allerdings nicht als offizielle Redner. Wir stehen voll und ganz hinter den Forderungen der Schülerinnen und Schüler und haben unsere Unterstützung auch zum Ausdruck gebracht. Wegen der gewählten Organisationsform wollten wir jedoch nicht als Mitveranstalter auftreten, sondern vorerst unsere eigenen Aktionen machen. Gegenwärtig gibt es noch kein derart breites Bündnis gegen Bildungsabbau, wie wir es zuletzt im Jahr 2003 hatten. Aber wir sind auf einem guten Weg dorthin.


Ganz offensichtlich müssen sich die möglichen Bündnispartner nur noch zusammentu...


Artikel-Länge: 4507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €