Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.09.2006 / Feuilleton / Seite 12

Nichts ist sicher

Hedy Lamarr galt einmal als schönste Frau der Welt. Zwei Dokfilme nähern sich der Hollywood-Diva und Erfinderin

Cristina Fischer
Hedy Lamarr war ein Hollywood-Star. In den 40er Jahren als schönste Frau der Welt lanciert, galt sie als mäßige Begabung, spielte in einigen erfolgreichen Filmen und geriet schließlich in Vergessenheit. In den 90ern erregte sie noch einmal Aufsehen, als sie den Software-Konzern Corel wegen der Verwendung ihres Porträts verklagte; ihr einsamer Tod vor sechs Jahren in Florida blieb relativ unbeachtet. Nach einem Leben voller Höhenflüge, Abenteuer und Pleiten hatte sie, von Schönheitsoperationen entstellt, wie Marlene Dietrich ihre Kontakte zur Außenwelt weitgehend auf Telefonate beschränkt.

1913 wurde sie als Hedwig Eva Maria Kiesler in Wien geboren. Sie war die Tochter eines jüdischen Bankiers. Berühmt wurde die junge Frau mit den dunklen Haaren, dem hellen Teint und den großen grauen Augen durch die tschechisch-österreichische Koproduktion »Ekstase« (eigentlich »Symphonie der Liebe«) von 1933, den ersten seriösen Spielfilm mit Nacktszenen der Hauptdarstell...

Artikel-Länge: 4242 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!