Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.08.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Netzagentur kappt Durchleitungsgebühren

Behörde senkt erstmals auch Gasnetzentgelte. Entscheidung sofort wirksam

Nach den Stromriesen EnBW, RWE und Vattenfall muss auch die Düsseldorfer E.on ihre beantragten Gebühren für die Durchleitung durch ihre Hochspannungsnetze senken. Die Bundesnetzagentur kürzte der E.on Netz GmbH die beantragten Netzpreise um rund 16 Prozent, wie Präsident Matthias Kurth am Mittwoch in Bonn mitteilte. Damit habe seine Behörde die Prüfung bei allen vier deutschen Übertragungsnetzbetreibern abgeschlossen. Zugleich erteilte die Netzagentur auch erstmals Genehmigungen von Gasnetzentgelten. Den Unternehmen E.on Thüringer Energie AG und E.on Mitte AG senkte die Behörde die Netzentgelte deutlich ab, und zwar um 9,5 beziehungsweise elf Prozent.

Mit Blick auf den Strommarkt verwies die Behörde darauf, daß die neuen Entgelte der vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber ein wesentlicher Bestandteil für die Kosten- und Preiskalkulation der nachgelagerten Verteilnetzbetreiber...

Artikel-Länge: 2758 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €