Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.08.2006 / Inland / Seite 4

Streiken für den Börsengang?

Gewerkschaft droht mit Aktionen gegen Bahnprivatisierung – aber nur, falls die Regierungskoalition gegen das Modell von Konzernchef Mehdorn stimmt

Hans-Gerd Öfinger
Mit Eisenbahnerstreiks für den Fall eines Bundestagsbeschlusses über eine Privatisierung der Deutschen Bahn AG ohne Schienennetz hat der Vorsitzende der Bahngewerkschaft Transnet, Norbert Hansen, am Mittwoch gedroht. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk kritisierte der Gewerkschafter die von Mitgliedern des Bundestags-Verkehrsausschusses verbreitete Meldung, wonach die Würfel für eine Trennung von Fahrweg und Betrieb gefallen seien.

Am Abend zuvor hatte der CDU-Verkehrspolitiker Dirk Fischer in den ARD-Tagesthemen noch einmal klargestellt, bei einem Börsengang der Bahn müsse die Infrastruktur im Eigentum des Bundes verbleiben. Der verkehrspolitische Sprecher der SPD, Uwe Beckmeyer, sprach laut Medienberichten von einer »übereinstimmenden Richtung«, wonach das Netz an den Bund gehen solle. Demgegenüber dementierte die SPD-Fraktion am Mittwoch Pläne für eine Privatisierung der Bahn ohne Netz: »Für die SPD kommt nur die Privatisierung einer integrierten...

Artikel-Länge: 3860 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!