75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.08.2006 / Antifa / Seite 15

Braune Schaltzentralen

Immer mehr rechte Zentren in der BRD

Lothar Bassermann
Pößneck, Dresden-Pappritz, Dörverden, Berlin-Köpenick, Vlotho, Hameln und demnächst vielleicht noch Delmenhorst. Das Netz von Immobilien und Grundstücken in der Hand von Neonazis wird immer enger. Die Verwendung der Häuser ist vielfältig. Sie werden für Schulungen und Tagungen der »Kameraden«, für pseudowissenschaftliche »Forschung im nationalsozialistischen Geiste« oder als Parteizentralen genutzt. Auf Grundstücken von Neonazis finden rechte Fes­tivals und Großveranstaltungen, wie jüngst das Pressefest der Postille Deutsche Stimme mit mehreren tausend Besuchern auf einem NPD-Gelände in Dresden-Pappritz statt. Teilweise werden die Räumlichkeiten zum Freundschaftspreis an Gesinnungsgenossen vermietet. Lukrativ ist das Geschäft besonders für rechte Spekulanten. Teile der Gewinne dürften auch in die politische Arbeit einschlägiger Gruppen und Organisationen fließen. Seit Jahrzehnten tut sich beim Ankauf von Grundstücken besonders der rechtsextreme Hamburger ...

Artikel-Länge: 3068 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €