75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
29.08.2006 / Inland / Seite 2

»Einen solchen Eklat habe ich noch nie erlebt«

KZ-Überlebende sind entsetzt über die Rede des stellvertretenden Bundesbeauftragten für Kultur. Ein Gespräch mit Rikola-Gunnar Lüttgenau

Peter Wolter
Rikola-Gunnar Lüttgenau ist stellvertretender Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau Dora

F:Bei der Eröffnung des Kunstfestes in Weimar hat der stellvertretende Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, Herrmann Schäfer, am Freitag einen Eklat ausgelöst, indem er die deutschen Opfer von Vertreibung und Flucht in den Vordergrund stellte und nicht die des Faschismus. Ist das jetzt das neue Geschichtsbild der Bundesregierung?

Genau diese Frage stellen uns auch Überlebende des Konzentrationslagers Buchenwald. Und das ist mehr als verständlich – denn es war eine Gedenkveranstaltung für die Opfer. Herrn Schäfers Rede war zwar überschrieben mit »Gedächtnis Buchenwald«, in seinem Text wurden aber weder das historische Ereignis noch die Opfer erwähnt, geschweige denn gewürdigt.

Es gab bei der Veranstaltung so laute Proteste, daß Herr Schäfer seinen Text abbrechen mußte. Wie reagieren jetzt die Opferverbände? Welche Reaktionen haben Sie bishe...




Artikel-Länge: 4173 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €