Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
28.08.2006 / Titel / Seite 1

1200 Mann nach Nahost

Arnold Schölzel
Die Bundesregierung will nach einem Medienbericht womöglich mehr als 1200 Soldaten für den erweiterten UN-Einsatz im Libanon bereitstellen. Zwar wollte sich Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) am Wochenende unter Verweis auf die Truppenstellerkonferenz am heutigen Montag in New York noch nicht auf eine genaue Zahl festlegen, doch wurde in Bundeswehrkreisen laut Nachrichtenagentur ddp auch eine Zahl von 1500 Soldaten nicht ausgeschlossen. Am Sonntag landeten 120 französische Soldaten in Beirut. Bereits am Dienstag will Italien erste Soldaten schicken. UN-Generalsekretär Kofi Annan reist am heutigen Montag in den Libanon, um die Einzelheiten der Stationierung zu klären. Die EU-Außenminister hatten am Freitag abend Vorentscheidungen über die Beteiligung am UN-Einsatz getroffen.

Wie das Hamburger Nachrichtenmagazin Spiegel berichtet, stellt sich die deutsche Marine darauf ein, mit Fregatten und Schnellbooten die rund 225 Kilometer lange libanesische K...

Artikel-Länge: 3486 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €