Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
28.08.2006 / Ausland / Seite 7

Kabinett »dem Untergang geweiht«

Israel: Libanon-Krieg und Sexskandale sorgen für schlechte Stimmungslage

Marius Schattner (AFP)
Es ist der Sommer des Mißvergnügens in Israel. Während die Sonne über dem Mittelmeerland verläßlich vom blauen Himmel strahlt, verdüstern schwere Gewitterwolken die politische Landschaft. Im Krieg gegen den Libanon hat die Regierung keines ihrer Ziele erreicht, der unbestimmte Ausgang des Feldzugs nagt am Selbstvertrauen. Hinzu kommen Berichte über Sexskandale hoher Politiker: Der Justizminister mußte wegen einer peinlichen Kußaffäre zurücktreten, und gegen Präsident Mosche Katzav wird wegen des Verdachts sexueller Belästigung ermittelt. Die Stimmung ist mies in Israel, und wenige Monate nach ihrem Antritt gerät die Regierung von Ehud Olmert immer mehr in die Rolle des Buhmanns.

Umfragen beweisen, wie dünn die Unterstützung für Olmert geworden ist. Eine saftige Mehrheit – 63 Prozent – befürwortet den Abgang des blassen Funktionärs, 74 Prozent der Befragten mißbilligen seine Amtsführung. Das ist ein miserabler Wert für einen Regierungschef, der...

Artikel-Länge: 2958 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €