Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
22.08.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wirtschaftsverbände auf FDP-Kurs

Berlin: IHK und Handwerkskammer legten Wahlprüfsteine vor

Rainer Balcerowiak
In den letzten Jahren haben sich die beiden wichtigsten Berliner Wirtschaftsverbände als eine Art propagandistischer Hilfstruppe des Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linkspartei.PDS) präsentiert. Doch anläßlich der Berliner Wahlen am 17.September wollen die örtliche Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer (HWK) dann wohl doch wieder auf die bundesweite Generallinie ihrer Verbände einschwenken. Ihre am Montag als »Wahlprüfsteine« vorgestellten wirtschaftspolitischen Forderungen an die künftige Landesregierung lesen sich jedenfalls wie lupenreine FDP-Propaganda, was es Wolf entsprechend erleichtern wird, sich als »kapitalfern« darzustellen.

Die Kernpunkte des Katalogs finden sich unter den Titeln »Schlanker Staat«, »Bildungsreform«, »Stärkung des Mittelstandes« und »Ausbau der Infrastruktur«. IHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer verwies bei einer Pressekonferenz vor allem auf die Notwen...

Artikel-Länge: 2825 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €