jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.08.2006 / Antifa / Seite 15

Späte Erkenntnisse

Jetzt weiß auch der Verfassungsschutz: Landkreis Teltow-Fläming Schwerpunkt von Neonazigewalt

Theo Schneider
Vergangene Woche präsentierte die Leiterin des brandenburgischen Verfassungsschutzes (VS), Winfriede Schreiber, in Potsdam die Einschätzung, daß sich Neonazis immer besser vernetzen und daß eine höhere Gewaltbereitschaft zu beobachten sei. Als einen Schwerpunkt rechter Aktivitäten und Angriffe machten die Geheimdienstler den südwestlich Berlins gelegenen Landkreis Teltow-Fläming aus. Antifaschisten in dieser Region erleben indes seit langem hautnah, wie massiv sich Neonazis hier breitmachen.

Bereits vor zehn Jahren rückte der Ort Mahlow ins Blickfeld der Öffent­lichkeit. Im Juni 1996 warfen hier zwei Neonazis einen Feldstein auf das fahrende Auto des dunkelhäutigen Bauarbeiters Noel Martin. Er wurde bei dem darauffolgenden Unfall so schwer verletzt, daß er seitdem vom Hals abwärts gelähmt ist. Die Antifa Teltow-Fläming wollte am 16.Juni mit einer Veranstaltung in einem Gymnasium in Rangsdorf an Martins Schicksal erinnern und über aktuelle Entwicklungen in ...

Artikel-Länge: 3047 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €