75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.08.2006 / Antifa / Seite 15

»Wer aufbegehrte, wurde erschossen«

Im Berliner trafo-Verlag erschien Lebensgeschichte der Kommunistin Gertrud Lemmnitz

Cristina Fischer
Als Klaus Kühnel, Redakteur für Geschichte beim Schulfunk der DDR, in den 80er Jahren beim Verlag Neues Leben ein Buch mit Erinnerungen von Antifaschisten veröffentlichen wollte, stieß er auf Ablehnung. Das Buch konnte nicht erscheinen. Der Grund dafür: Die Berichte, insbesondere der über Gertrud Lemmnitz, paßten nicht ins geglättete Geschichtsbild. Dies, obwohl ihr Mann Alfred Lemmnitz, der mit Erich Honecker im Zuchthaus Brandenburg-Görden gesessen hatte, in der DDR eine angesehene Persönlichkeit war – er war eine Zeitlang Volksbildungsminister gewesen. Und obwohl sie selbst mit 18 Jahren in die KPD eingetreten war, in der Illegalität und in der Emigration für die Partei gewirkt und dafür fast fünf Jahre im Zuchthaus und im KZ verbracht hatte. Eigentlich ein vorbildlicher kommunistischer Lebenslauf.

Die 1912 im Kreis Tilsit (Ostpreußen) geborene Gertrud Pusch hatte für den Reichstagsabgeordneten Matthias Thesen gearbeitet und das Erstarken der Nazis im ...

Artikel-Länge: 3058 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €