jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.08.2006 / Antifa / Seite 15

Neonazis auf Zeugenbank

In Potsdam beginnt Prozeß gegen Julia S. und vier weitere Antifaschisten

Theo Schneider
Am kommenden Montag beginnt in Potsdam ein Prozeß gegen fünf Antifaschisten, die im Juni 2005 an einem Überfall auf den Neonazi Benjamin Ö. beteiligt gewesen sein sollen. Der Fall hatte in Potsdam und Umgebung für große Aufregung gesorgt. Obwohl es in der Landeshauptstadt Brandenburgs regelmäßig zu Übergriffen von Neofaschisten auf Migranten, Antifaschisten und alternative Jugendliche kam und kommt, nahmen das Brandenburger Innenministerium und viele Medien die Auseinandersetzung als Beweis für ein »Aufschaukeln der Gewalt zwischen links und rechts«.

Weitere Brisanz erhielt der Fall durch den damaligen Staatsanwalt Peter Petersen, der den Antifaschisten »versuchten Mord« unterstellte. Ihnen wird vorgeworfen, Ö. in den frühen Morgenstunden des 19. Juni 2005 zu Boden geschlagen ...

Artikel-Länge: 2453 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €