jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.08.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Hamburgs Senat schafft Fakten

Airbus-Startbahn: Behörde wartete Entscheid des Bundesverfassungsgerichts nicht ab und bebaut Grundstück im Stadtteil Finkenwerder

Trotz einer ausstehenden Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) wird ein umkämpftes Grundstück im Zuge der Startbahnverlängerung am Hamburger Airbus-Werk bebaut. Sechs auf dem Gelände verbliebene Obstbäume seien bereits gefällt worden, teilte die Wirtschaftsbehörde am Montag in der Hansestadt mit. Neun von rund 30 Inhabern des Grundstücks, auf dem die geplante Piste liegen soll, hatten zuvor mit einem Eilantrag ihre Enteignung stoppen wollen.

Die Wirtschaftsbehörde begründete die Einziehung damit, daß das BVerfG bis zum Montag morgen keine Entscheidung zu der Verfassungsbeschwerde der Airbus-Gegner getroffen ...

Artikel-Länge: 1977 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €