jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.08.2006 / Ansichten / Seite 8

»Wer uns unterstützt hat, wurde eingeschüchtert«

Erstes Protestcamp gegen G-8-Gipfel 2007 in Heiligendamm bei Rostock beginnt schon am 4. August. Ein Gespräch mit Jens Rotholz

Wolfgang Pomrehn

* Jens Rotholz ist an der Vorbereitung des G-8-Protestcamps »Camp Inski« beteiligt, das vom 4. bis zum 13. August bei Neubukow in Mecklenburg-Vorpommern stattfindet, www.campo6.org, www.g8-2007.de


Im nächsten Jahr wollen sich die Staats- und Regierungs­chefs der acht mächtigsten Industriestaaten in Heiligendamm bei Rostock treffen. Sie bereiten sich schon jetzt auf Proteste dagegen vor. Weshalb?

Die G-8-Gipfel sind eines der großen Symbole für den weltweiten Kapitalismus, für Ausbeutung, Unterdrückung und für die Globalisierung des Krieges. Die acht Regierungschefs treffen wichtige Richtungsentscheidungen, von denen letztendlich die ganze Menschheit betroffen ist. Natürlich ohne gefragt worden zu sein. Es gibt für uns 1000 gute Gründe, gegen diesen Gipfel zu protestieren und früh genug mit den Vorbereitungen zu beginnen. Deshalb werden wir schon am 4. Augus...

Artikel-Länge: 4251 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €