jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.08.2006 / Ausland / Seite 6

Mißtrauensvotum knapp überstanden

Somalia: Übergangsregierungschef unter Polizeischutz aus dem »Parlament« geleitet

Rainer Matthias
Der Ministerpräsident der somalischen Übergangsregierung hat am Sonntag ein Mißtrauensvotum des Parlaments überstanden. Zwar sprach sich die Mehrheit der Abgeordneten gegen Ali Mohamed Ghedi aus, aber für die notwendigen zwei Drittel reichte das Ergebnis von 126 gegen 88 nicht. Nach der Abstimmung gab es Proteste und Handgemenge unter den Abgeordneten. Ghedi wurde mit Polizeischutz aus dem Parlament geholt. Die Opposition hatte das Mißtrauensvotum beantragt, weil sie Ghedi vorwirft, Soldaten aus dem verfeindeten Nachbarland Äthiopien nach Somalia geholt zu haben und einer »nationalen Aussöhnung« mit der ...

Artikel-Länge: 1924 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €