Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
29.07.2006 / Inland / Seite 5

DRK auf Raubzug

Internetseitenbetreiber mit Mahnkosten abgezockt

Christian Selz
Albert Doninger fühlt sich abgezockt. Wie der Antiatom-aktivist am Mittwoch gegenüber junge Welt bestätigte, mußte er dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Abmahnungskosten von 1225 Euro zahlen, weil er auf seiner Internetseite www.castor.de im Zusammenhang mit dem Protest gegen die Castortransporte im Wendland ein Flugblatt der »Demo-Sanis« gezeigt hatte. Darauf war auch das Logo der linken Sanitäter-Gruppe zu sehen; ein rotes Kreuz, aus dessen senkrechtem Balken eine Faust ragt. Das DRK sieht darin eine Verwechslungsgefahr mit seinem Logo und ließ Doninger als Betreiber der Website kostenpflichtig abmahnen.

Doninger hat bereits gezahlt. »Was blieb denn anderes übrig?«, fragt er frustriert. Vorher hatte es nie Kontakt zum DRK gegeben, auch keinerlei Vorwarnung. Im Gegenteil: Mit dem ersten Brief hatte das DRK sogar 2450 Euro verlangt. Auch nachdem der Castorgegner eine Unterlassungserklärung unterschrieben und das...

Artikel-Länge: 3033 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €