Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.07.2006 / 73 / Seite 15

»Peak Oil« erreicht

Ökologischer Kapitalismus? Solarer Sozialismus? Zwei neuere Bücher zur Energiewende

Matthias Becker
Großbritannien wird neue Kernkraftwerke bauen, verkündete Premier Anthony Blair im Mai. Die Industrieverbände jubelten. Der EU-Förderetat Kernfusionsforschung stieg von 1,2 auf 4,1 Milliarden Euro, während die meinungsführenden deutschen Medien die Befürworter von alternativen Energien mit Hohn und Spott überschütteten – die energiepolitische Reaktion marschiert. Gleichzeitig setzt sich quälend langsam die Einsicht durch, daß die fossilen Energieträger in absehbarer Zeit zu Ende gehen werden. Vor einigen Wochen forderte gar Dennis Stattman, Manager des Investmentfonds Merrill Lynch, Vorsorge für die postfossile Energieversorgung zu treffen: »Die Konzerne müssen sich etwas einfallen lassen.«

Land- zu Energiewirten

Wie wird die Welt aussehen, wenn die Erdölvorkommen erschöpft sind? Auf welche Technologien setzt das Kapital, um seine Macht zu sichern? Während der Berliner Politologe Elmar Altvater die Beantwortung solcher Fragen mit Kapitalismuskritik ve...

Artikel-Länge: 6091 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €