Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.07.2006 / Feuilleton / Seite 13

Vom Fahrrad senden

Der denkbar großartigste Kommunikationsapparat des öffentlichen Lebens: Freie Radios als Handbuch

Thomas Wagner
Frühmorgens klingelt das Telefon auf dem Nachttisch. Giulio Andreotti, damals Italiens Ministerpräsident, nimmt noch schlaftrunken den Hörer ab. Wer will ihn sprechen? Gianni Agnelli, der Fiat-Chef. Was ist sein Begehr? Der Staat soll ihm helfen, die widerständigen Arbeiter seines Betriebes zu disziplinieren. Andreotti verspricht unverzüglich Beistand. Was er nicht weiß: Seine Kungelei mit dem Kapital wird gerade live im Rundfunk übertragen –vom Sender Radio Alice. Obwohl ­Agnelli in Wirklichkeit gar nicht Agnelli ist, wissen die Hörerinnen und Hörer von Bolognas Freiem Radio nun eines ganz genau, der Schulterschluß von Regierung und Kapital ist alles andere als ein Fake.

Dieser gelungene Coup der Stadtindianer aus Italiens wilden Siebzigern war ein Höhepunkt radiopolitischer Subversion. Doch ist die Geschichte der Freien Radios reich an abenteuerlichen Geschichten um Piraterie, Verfolgungsjagden und Versteckspiel mit der Polizei. Um den Peilern der Post z...

Artikel-Länge: 4274 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €