3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.07.2006 / Feuilleton / Seite 14

Leserbriefe

Kriege bekriegen

Bewohner eines irakischen Dorfes südlich von Bagdad berichten von einer brutalen Vergewaltigung und der Ermordung einer vierköpfigen Familie durch US-Soldaten. Für mich ist das »normales« Kriegsgeschehen, denke ich nur an die Untaten der deutschen Wehrmacht oder an den Vietnamkrieg der USA. Wir von der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK) haben, seit der Gründung durch Bertha von Suttner vor über 100 Jahren, Kriege immer als »Verbrechen an der Menscheit« »bekriegt«. (...)

Seit der SPD-Grünen Regierung beteiligt sich Deutschland wieder an Kriegen und damit am Morden, vor allem an der Zivilbevölkerung, in Jugoslawien und Afghanistan. Regierung und Bundestagsmehrheit »verteidigen« Deutschland auf dem Balkan, an Hindukusch und Kongo. Jetzt wollen sie nach dem »Kongo-Einsatz« deutsche »Mördersoldaten« in den Sudan schicken. Eine Wohltat haben uns die Väter und Mütter des Grundgesetzes allerdings hinterlassen: Das Grundrecht, den Dienst in de...

Artikel-Länge: 6125 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €