75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
07.07.2006 / Feuilleton / Seite 12

Doof gleich nackt

Rundum erfreuliche Lektüre: Die neue Ausgabe der Z

Reinhard Jellen
Um die Themen »Brecht/Soziale Bewegungen« dreht sich die neueste Ausgabe von Z. In einem Interview mit dem Regisseur und Brecht-Schüler Manfred Wekwerth erläutert dieser den Konnex von Theorie und Praxis bei Brecht und befreit das brechtsche Œuvre nebenbei von Vorurteilen, die vor allem der 68er-Rezeption anhaften. Brecht habe mitnichten eine Trennung von Ästhetik und Aufklärung, Gefühl und Verstand angestrebt. Er habe auch die politische Wirkung des Theaters nicht so übertrieben hoch eingeschätzt wie die 68er, sondern versucht, seine Stücke kritisch an den Alltag anzubinden.

Indem Brecht das Alltägliche als das vom Menschen Gemachte, Besondere und Fremde darzustellen versuchte, wollte er Änderungen im täglichen Verhalten der Zuschauer bewirken. Brecht habe nicht nur alte Gewohnheiten zerstören, sondern auch neue etablieren wollen, weil die gewohnten »Verhaltensweisen (...) die meisten unserer Lebensabläufe« regeln. »Brecht zitierte gerne Lenins Satz, daß...

Artikel-Länge: 4741 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €