Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
06.07.2006 / Thema / Seite 3

Treu an der Seite Rajavis

EU-Abgeordnete der Linkspartei.PDS bekräftigten Sympathie für iranische Volksmudschaheddin

Knut Mellenthin
Der Streit um die Beziehungen der Linksparlamentarier André Brie und Helmuth Markov zu den iranischen Volksmudschaheddin (MEK) geht weiter. Die beiden Europa-Abgeordneten der Linkspartei.PDS reagierten mit scharfen Angriffen auf jW-Enthüllungen. Offenbar im Zusammenhang mit diesem Streit hat Volksmudschaheddin-Chefin Maryam Rajavi am Mittwoch ihre für diese Woche geplanten Besuche bei drei Faktionen des Europaparlaments in Strasbourg abgesagt. Auf einer Pressekonferenz, auf der sie an der Seite mehrerer Europaparlamentarier, darunter André Brie, auftrat, bedankte sich Rajavi bei den Einladern: der Fraktion der Vereinigten Linken (GUE/NGL), den Christdemokraten und Konservativen (EPP-ED) sowie den Rechtsnationalisten (UEN), zu denen u.a. die italienischen Neofaschisten der Alleanza Nazionale gehören. Ihre Besuche will die MEK-Chefin angeblich zu einem späteren, noch unbekannten Zeitpunkt nachholen.
Gegenüber der Tageszeitung Neues Deutschland (Mittwochausga...

Artikel-Länge: 12392 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €