75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.06.2006 / Ausland / Seite 6

Späte Verfolgung von Folterern

Gewalttätern der Militärdiktatur in Argentinien wird der Prozeß gemacht

Marcela Valente (IPS), Buenos Aires
In Argentinien wird erstmals seit 20 Jahren einem Menschenrechtsverletzer in Uniform der Prozeß gemacht. Dem pensionierten Polizeioffizier Miguel Etchecolatz werden Entführung, Folter und Tötungsdelikte vorgeworfen. Der erste Verhandlungstag gegen den heute 76jährigen fand aus Platzgründen am Dienstag im Rathaus von La Plata, der Hauptstadt der Provinz Buenos Aires, statt. Etchecolatz war während des »schmutzigen Krieges« gegen Regimekritiker von 1976 bis 1983 Fahndungschef der Provinzpolizei von Buenos Aires. Zu seinem Prozeß waren rund 500 Menschen angereist: Menschenrechtsaktivisten, Opfer und deren Angehörige. Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen sind während der Diktatur 30000 Menschen verschleppt, gefoltert und ermordet worden.

Bereits 1986 war Etchecolatz zu einer 23jährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er wurde jedoch auf der Grundlage eines Amnestiegesetzes freigelassen, das Offizieren eine Gehorsamspflicht gegenüber Vorgesetzten zu...

Artikel-Länge: 3131 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €