15.06.2006 / Inland / Seite 5

Nach Warschau-Parade in Haft

Berliner Antifaschist wird ohne Begründung von der polnischen Polizei festgehalten. BRD-Botschaft bleibt tatenlos

Lothar Bassermann

Die Warschauer Polizei hat ohne erkennbaren Grund einen aus Berlin kommenden Demonstranten inhaftiert, der am Samstag an der »Parade für sexuelle Gleichberechtigung« teilgenommen hatte. Und das, obwohl sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gegensatz zu den mit Steinen bewaffneten Gegendemonstranten völlig friedlich verhalten hatten. Drei weitere Teilnehmer der Parade, die ebenfalls festgenommen wurden, sind mittlerweile auf freiem Fuß. Der 24jährige Antifaschist René K. war nach Informationen der Gruppe »Berlin Queer« bei der Abschlußkundgebung der Parade ohne jeden nachvollziehbaren Anlaß abge...

Artikel-Länge: 1939 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe