1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.06.2006 / Feuilleton / Seite 14

Leserbriefe

Erbärmlich

Zu jW vom 2. Juni: »Peter Handke«

Für die Haltung des Rates der Stadt Düsseldorf gegenüber der Literatur von Peter Handke habe ich absolut kein Verständnis. Ich kann zwar mit dem Großteil seiner Veröffentlichungen nichts anfangen (ist wohl aber bei Kultur immer der Fall), aber daß hier seitens des Rates Politik und Kultur so eng verquickt wird, ist nur noch erbärmlich!

Nun, ich werde mal in der Ehrenbürgerliste der Stadt Düsseldorf eruieren, vielleicht lassen sich da einigeFälle aus »Deutschlands schlechten Jahren« finden, an denen sich die ehrenwerten Damen und Herren bis heute noch nicht gestört haben. Bin mal gespannt auf die schnellen Reaktionen des Rates, wenn ich diese Fälle im Internet veröffentlichen werde.Helmut Pitschka, Ebern

Keine neuen Arbeitsplätze

Zu jW vom 2. Juni: »Das Ende jeder Scham«

Wenn die ohnehin durch die Gesellschaft Unterprivilegierten jetzt auch noch um die wenigen Groschen des ALG II fürchten müssen, kann irgend etwas ...




Artikel-Länge: 5864 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €