Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
16.05.2006 / Ausland / Seite 7

Bushs »Fortschritt« heißt Chaos

Irak: Täglich Mordexzesse der von den Besatzern ausgebildeten Polizeikommandos

Rainer Rupp
Fast vier Monate nach den Wahlen im Irak streiten sich die US-Marionetten weiterhin erfolglos bei der Regierungsbildung darum, wer sich mit welchem Clan an welchen Pfründen am meisten bereichern darf. Besonders hart wird dabei um die Kontrolle des Öl-, des Verteidigungs- und des Innenministeriums gekämpft.

Währenddessen werden im Land täglich Dutzende Leichen gefunden. Seit die Mordexzesse an Sunniten, die der Sympathie für den Widerstand verdächtigt werden, überhand genommen haben, werfen die US-Besatzer den überwiegend schiitischen Polizeikommandos vor, auf ei...

Artikel-Länge: 1795 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €