Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
16.05.2006 / Inland / Seite 5

Hochschulprotest in Düsseldorf

Studenten und Professoren wenden sich gegen das »Kaputtsparen« der Universitäten

Karl Faust

Mit einer für den heutigen Dienstag in Düsseldorf angesetzten Großdemonstration erreicht die Protestwelle an deutschen Hochschulen einen vorläufigen Höhepunkt. Tausende Studentinnen und Studenten sowie andere Hochschulangehörige wollen dagegen protestieren, daß die nordrhein-westfälische Landesregierung den Hochschulen buchstäblich den Hahn zudreht: Die finanziellen Mittel werden eingefroren, obwohl die Kosten durch die bevorstehende Mehrwertsteuererhöhung sowie durch die Energiepreissteigerung wachsen. Am meisten sind die Studenten jedoch darüber aufgebracht, daß an zahlreichen Hochschulen Studiengebühren eingeführt werden sollen, was vielen von ihnen ein weiteres Studium unmöglich machen dürfte.

Bereits in den letzten Wochen hatte die Unruhe an ...

Artikel-Länge: 2377 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.