Gegründet 1947 Mittwoch, 1. April 2020, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
15.05.2006 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Für eine Zukunft


Zu jW vom 13./14. Mai: »Schülerstreik in Eberswalde«

Ich finde den Schritt dieser Schüler, ihre Schule zu besetzen, völlig richtig. Beweist er doch, daß die Jugend entgegen der Meinung, sie sei »faul«, »dumm« und würde sich für nichts interessieren – genau das Gegenteil, indem sie sich für ihre Bildung und damit Zukunft stark machen. Positiv kommt noch dazu, daß sie von ihren Lehrern und der Bevölkerung unterstützt werden und Solidarität erfahren. Besonders von den Montagsdemonstranten, die damit ihren Ruf, »das soziale Gewissen in Deutschland zu sein«, erneut unter Beweis stellen. So werden die Tugenden und Werte wie Respekt, Verläßlichkeit, Vertrauen und Aufrichtigkeit lebendig und für diese Schüler erlebbar.

Bei »unseren« Politikern sucht man diese Tugenden vergeblich. Respekt vor Menschen anderer Hautfarbe oder Herkunft, wenn Innenminister Schäuble nach dem Überfall auf einen Familienvater afrikanischer...

Artikel-Länge: 5894 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!