Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
15.05.2006 / Ausland / Seite 3

Wiener Randnotiz: »Aló, presidente«

Hugo Chávez Superstar. Schon bei der Ankunft des venezolanischen Staatschefs am Donnerstag nachmittag erwarteten die ersten Fans den Präsidenten am Flughafen, andere hatten sich vor dem Hotel Danube-Hilton versammelt. »Aló, Presidente«, stand auf einem Transparent, in Anlehnung an die wöchentliche Informationssendung des linken Politikers. Und: »Die sozialistische Jugend Wiens ist mit dir«.

Es war nicht der einzige Massenauflauf, den Chávez während seines dreitägigen Aufenthaltes verursachte. Am Donnerstag abend bereits hatte die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) in das »Volksbildungshaus« am Wiener Karlsplatz zum Treffen mit Chávez eingeladen. Doch nicht ausschließlich. Denn auch das Wiener »Institut für Frieden« unter de...

Artikel-Länge: 2319 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €