Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
29.04.2006 / Inland / Seite 4

Protest gegen rechte Aufmärsche

Mehrere Neonazikundgebungen am 1. Mai geplant. Rigide Auflagen gegen Antifaschisten in Rostock

Anja Wagner-Roth
Die Stadt Rostock geht mit harten Auflagen gegen eine geplante Antifademonstration gegen den zentralen Aufmarsch der NPD zum 1. Mai vor. »Uns soll verboten werden, zum Bürgerfest in der Rostocker Innenstadt zu demonstrieren«, so eine Sprecherin des Antifaschistischen Aktionsbündnisses 1. Mai am Freitag gegenüber junge Welt. Zudem sei eine Kundgebung am jüdischen Friedhof zum Gedenken an die Opfer des Faschismus untersagt worden. Das Bündnis hält dennoch an seiner Demonstration um 10 Uhr am Holbeinplatz fest. Ursprünglich sollte es Richtung...

Artikel-Länge: 1727 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €