Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
29.04.2006 / Wochenendbeilage / Seite 7 (Beilage)

Für Wissen und Fortschritt. Über den Ehebruch

Reinhard Jellen
»Mir ist kalt/Ich bin einsam und allein/Ich will da wieder rein.«

(Schwermut Forest, 1991)

Zu einer glücklichen Ehe gehören immer zwei. Aber anders, als man denkt: In der Regel genügt es, wenn einer es in der Beziehung wirklich ehrlich meint und sich für den anderen aufgibt. Mehr Altruismus wäre wohl selbst in der symbiotischsten Verbindung kaum zu verkraften, obendrein Zeitverschwendung und ist darüber hinaus vermutlich volkswirtschaftlich unsinnig. Blicken wir den Tatsachen ins Auge: Es gibt zu viele attraktive Anlagemöglichkeiten, jeder sieht gerne seine eigenen Aktien auf der Liebesspiel-Börse steigen, und Hand aufs Herz – es sind eben zu viele Fische im See!

Deshalb, wenn du nicht nur zur Faschingszeit als Käpt'n Ahab deiner Ehe in fremden Gewässern fischen willst, verrate ich dir mit Vergnügen die vier wichtigsten Regeln für die erfolgreiche geschlechtliche Nebentätigkeit: Heucheln, heucheln, heucheln und an sich selber denken! Heuchle Liebe, Respekt...





Artikel-Länge: 3570 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €