Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
21.09.1998 / Ausland / Seite 0

Angola pokert in Sachen Kongo mit hohem Einsatz

Warum unterstützt die MPLA Kabila im Kampf gegen die Rebellion?

Anton Holberg

Während der Eifer von Simbabwes Präsident Mugabe, sich auf seiten des Kabila-Regimes zu engagieren, kaum Geheimnisse birgt - die Motive sind die Ablenkung von der internen Krise und die Konkurrenz zu Südafrika - ist die viel ausschlaggebendere Unterstützung der angolanischen Regierung für Kabila auf den ersten Blick nicht ganz so einsichtig.

Vor dem Ausbruch der jüngsten Rebellion in der DR Kongo waren die Medien voll mit Meldungen, daß die MPLA-Regierung in Luanda aus dem gleichen Grund mit Kabila unzufrieden sei wie die Regierungen in Ruanda und Uganda. Alle drei hatten seinerzeit die oppositionelle AFDL unter Kabila gegen Zaires Mobutu unterstützt, um den Aktivitäten ihrer eigenen Oppositionskräfte von zairischem Territorium aus endlich ein Ende zu setzen. Mobutu hatte im Osten die Reste der alten ruandischen Armee und die Hutu- Miliz der Interahamwe sowie die »Allied Democratic Forces«, die von dort aus blutige Streifzüge nach Ruanda bz...

Artikel-Länge: 4773 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €