75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.04.2006 / Ausland / Seite 9

Handelsfetischisten

Weltbank und IWF fördern unter dem Deckmantel der Armutsbekämpfung Landraub, Umweltzerstörung und Atomwirtschaft

Wolfgang Pomrehn

Armutsbekämpfung steht seit einigen Jahren ganz oben auf der internationalen Agenda. So auch bei Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF), die sich am kommenden Wochenende in Washington zu ihrer gemeinsamen Frühjahrstagung treffen. Doch meist geht es nur um den neuen Schlauch, in dem der alte Wein des Neoliberalismus verkauft wird. Im Namen der Armutsbekämpfung, so Daniela Setton von der deutschen Nichtregierungsorganisation WEED (Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung), finanziert die Weltbank in vielen Ländern des Südens große Infrastrukturprojekte. Gemeinsam mit dem IWF und der Welthandelsorganisation WTO betreibt sie zum Beispiel ein Programm Aid for Trade (Hilfe für Handel), das Entwicklungshilfegelder in den Ausbau von Verkehrsverbindungen, Hafenanlagen und den Aufbau von Zollbehörden lenkt, die allein der Förderung des internationalen Handels dienen. Das bringe, so die Begründung, Wachstum und Wohlstand, der irgendwann auch...

Artikel-Länge: 5102 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €