3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
07.04.2006 / Sport / Seite 16

Spiel ohne Ball

In Berlin kümmert sich das Behinderten-Theater RambaZamba um die Fußball-WM

Mario Freidank
Man kennt sie eher vom Tipp-Kick- oder Federballspielen, die brutale Frage: Wo ist der Ball? Weggeschossen, weggeworfen, und das Spiel ist aus. Im Theaterstück »Ein Herz ist kein Fußball« der Berliner Gruppe RambaZamba ist dies aber der Beginn des Spiels. Zwei Mannschaften stehen sich gegenüber, spannungsgeladen und hochtrainiert, sie wollen die Entscheidnung – doch der Ball ist weg. Hinter ihnen ist eine Leinwand gespannt, auf der sehen sie, wie ein Junge mit dem Ball davonläuft. Also müssen neue Regeln her. Das berühmte Spiel ohne Ball.

RambaZamba ist ein Theater von Menschen, die geistig behindert sind. Ihr Stück hat heute in der Berliner Kulturbrauerei um 19 Uhr Premiere. Am Mittwoch war öffentliche Probe. »Ein paar Szenen für das Fernsehen und die Fotografen« meinte Regisseurin Gisela Höhne. Dort bekam man ein Begleitheft in die Hand, das angst macht. Denn es schreibt darin der verstorbene Expräsident Johannes Rau: »Wenn wir aber unser Leben zum Mark...

Artikel-Länge: 3015 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €