Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.09.1998 / Thema / Seite 0

Das Versagen der Stadtumbauplanung

Auf Sand gebaut. Unsoziale Hauptstadtpläne ohne Fundament. Von der »kalten Privatisierung«der Ostberliner Stadtteile (Teil XII)

Hans G Helms

Was auch in der Welt sich ereignet, ob in der Stadt aus Finanznot sieben oder elf Krankenhäuser geschlossen werden sollen, Berlins ebenso engstirnige wie publicitygeile Stadtentwicklungspolitiker wollen partout nicht davon ablassen, sich selbst und ihrem Wahlvolk einzureden, man könne und müsse die letzten hundert Jahre Stadtgeschichte vergessen, als hätten sie nicht stattgefunden. Unvermittelt und unmittelbar an die »gute alte Zeit« anknüpfend, die man sich frei nach subjektiven Vorlieben irgendwo zwischen dem Biedermeier, den Gründerjahren und dem Fin de siècle vorstellen darf, werde sich ein mastergeplanwerktes Berlin über Nacht in einen »Weltklassestandort« transformieren. In totalem Widerspruch zu solch eitlen Phantasmagorien droht diese zusehens rapider verarmende, mit massivem Bevölkerungsschwund geplagte Agglomeration aus Kiezen, Stadtvierteln und Vororten unter einem Mount Everest von Schulden im märkischen Sand zu versinken. Von derzeit 60 Milli...

Artikel-Länge: 14068 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €