Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
25.03.2006 / Inland / Seite 5

Ordnungsamt spielte Zensor

jW wegen »Verstoß gegen Straßenreinigungsgesetz« konfisziert. Behörde drückt sich um Stellungnahme

Jörn Boewe
Das Ordnungsamt Berlin-Neukölln arbeitet gründlich. Mitunter ein bißchen zu gründlich. Als ein Zeitungsverteiler der jW am 22. Februar vor einem Neuköllner Kino die junge Welt anbot, griffen zwei Mitarbeiter der Behörde hart durch: 89 Exemplare der Zeitung wurden beschlagnahmt mit der Begründung, das Verteilen von »Werbematerial« sei ein Verstoß gegen das Berliner Straßenreinigungsgesetz. Was d...

Artikel-Länge: 1282 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €