Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.03.2006 / Ansichten / Seite 2

»Bis Kündigungen vom Tisch sind«

Erst sollten 35 Auszubildende von Duisburger Klinkikum vor die Tür gesetzt werden, nun stehen Vertrauensleute auf der Abschußliste. Ein Gespräch mit Thomas Keuer

Wera Richter
Thomas Keuer ist ver.di-Geschäftsführer im Bezirk Duisburg/Niederrhein

Im Duisburger Klinikum wurde 35 Azubis gekündigt, weil sie an einem ver.di-Solidaritätsstreik teilgenommen haben. Am vergangenen Freitag folgten fristlose Kündigungen von fünf aktiven Vertrauensleuten. Was ist los an der Klinik?

In dieser Tarifauseinandersetzung kann man nur noch von einer Verrohung der Sitten seitens der Arbeitgeber sprechen. Wir hatten zu dem Solidaritätsstreik am 10. März aufgerufen, weil die Beschäftigten des Klinikum Duisburg über die Verlängerung der Arbeitszeit die Übernahme der Auszubildenden gefährdet sehen. Das heißt, es ging direkt um die Situation und Zukunft der Krankenpflegeschüler. Deshalb haben sich 35 von ihnen an der Aktion beteiligt. Nach Rückkehr ins Klinikum sind sie vom Geschäftsführer Reinhard Isenberg mit den Worten empfangen worden: »Ich bin sehr enttäuscht von Ihnen. Sie haben Ihren Beruf verfehlt. Ich möchte Sie in diesem Krankenhaus n...

Artikel-Länge: 4263 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.