75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.03.2006 / Ansichten / Seite 8

Schlichtung im öffentlichen Dienst: Ver.di versucht Spagat

Sebastian Gerhardt

Die Große Tarifkommission von ver.di Baden-Württemberg hat am Dienstag die Einleitung einer freien Schlichtung vorgeschlagen. Im Südwesten könnte der frühere AOK-Chef des Landes im Konflikt um die Arbeitszeit der kommunalen Beschäftigten vermitteln. Die Gewerkschaft eröffnet eine neue Verhandlungsmöglichkeit im regionalen Tarifstreit. Zugleich haben am Dienstag führende Politiker der CDU, etwa die Ministerpräsidenten Wulf und Stoiber, eine Schlichtung im Konflikt zwischen den Bundesländern und den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes entschieden abgelehnt.

Prinzipiell haben deutsche Gewerkschaften mit einer freiwilligen Schlichtung kein Problem. Sie entspricht ihrer Grundposition, daß ein Interessenausgleich zwischen Arbeit und Kapital erreicht werden soll. Ein Arbeitskampf ist für sie kein letztes Gefecht, das bis zur Zerschlagung der Gegenseite durchgestanden werden muß...

Artikel-Länge: 2816 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €