Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
14.03.2006 / Inland / Seite 9

Börse in Sektlaune

Mit der Übernahme der Schering AG durch den Merck-Konzern könnte ein neuer Pharmariese entstehen. Massiver Arbeitsplatzabbau vorprogrammiert

Rainer Balcerowiak

Am Montag morgen gab es an der deutschen Börse wieder etwas zu feiern. Die angekündigte feindliche Übernahme der Schering AG durch die Merck-Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) verschaffte der Schering-Aktie einen Kurssprung um 23,5 Prozent auf 82,60 Euro. Ihr Kurs liegt damit deutlich über dem bisherigen Übernahmeangebot von 77 Euro pro Aktie, was einem Gesamtpreis von 15 Milliarden Euro entspricht.

Merck wird wohl nachlegen müssen, um die Gier der Börsianer befriedigen zu können. Doch angesichts der strategischen Bedeutung, die die Übernahme für den Konzern hätte, wird es daran wohl nicht scheitern. Zwar lehnte Schering am Montag das Übernahmebegehren kategorisch ab, Möglichkeiten es abzuwehren, hat der Konzern aber kaum.

Für die deutsche Merck mit Hauptsitz in Darmstadt sind heute rund 29000 Mitarbeiter tätig. Die KGaA ging 1995 an die Börse. 2005 erzielte Merck einen Umsatz von 5,87 Milliarden Euro. Die Aktionäre halten rund 27 Prozent am Ge...

Artikel-Länge: 4734 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €