3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.03.2006 / Feuilleton / Seite 12

Wie es euch gefällt

Gangsterkitsch sticht Sozialrealismus: »Knallhart« von Detlev Buck

Alexander Reich
Alle Studien der letzten Jahre weisen darauf hin, daß neben den unbefriedigenden schulischen Leistungen auch die damit verbundene soziale Frage, d.h. die Überwindung der herkunftsabhängigen Unterschiede im deutschen Bildungssystem, nicht wirklich gelöst wird.« So steht es im Zwölften Kinder- und Jugendbericht, der am Donnerstag im gähnend leeren Bundestag beraten wurde. Seit Herbst hatten die Volksvertreter den Termin vor sich hergeschoben.

Am selben Tag startete »Knallhart« in den deutschen Kinos. Es sind »herkunftsabhängige Unterschiede im deutschen Bildungssystem« die von diesem Film ausgeschlachtet werden (Regie: Detlev Buck, Drehbuch: Zoran Drvenkar und Gregor Tessnow nach dessen gleichnamigem Roman). Ein blonder Schüler zieht vom Villenviertel am Rande Berlins stadteinwärts. Das ist der Anfang. Die Ankunft des Helden im Ghetto. Soft und smart hat der Luxus ihn werden lassen. In seiner neuen Schule nimmt er noch mal die Grundrechenarten durch: Wer i...

Artikel-Länge: 5223 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €