Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
03.09.1998 / Thema / Seite 0

Büros zu verschenken

Auf Sand gebaut. Unsoziale Hauptstadtpläne ohne Fundament. Wie Büroleerstand über Steuerabschreibungen finanziert wird (Teil V)

Hans G Helms

Fast unmittelbar nach dem Votum für Berlin als Bundeshauptstadt kündigte sich erst leise, dann immer lauter an, daß die Bundesregierung den Teilumzug an die Spree mit bürokratischer Umständlichkeit und im Weinbergschneckentempo betreiben würde. Es begann sich vielleicht noch nicht mit wünschenswerter Deutlichkeit abzuzeichnen, daß angesichts der fortschreitenden Kommunikationstechnologien sich auch die Menge des personellen Umzugsguts drastisch verringern würde.

Spätestens 1992 hätten die Berliner Metropolenverkünder, wenn sie ihre Ohren gespitzt hätten, begreifen können und müssen, daß das Finanzkapital kein Interesse hatte, seinen zu Mainhattan aufgetürmten und logistisch optimierten Kapitalhandelsplatz am Flugrouten-, Autobahn- und ICE- Kreuz Frankfurt aufzugeben und in der Wüstenei an der früheren Mauer eine Doublette als Potemkinsches Dorf aufzustellen. Ebenso wenig dachten Industriekonzerne daran, aus der Mitte des europäischen Markts an dessen ...

Artikel-Länge: 11393 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €