Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.03.2006 / Ausland / Seite 7

Vorwärts ins Gestern

Heute Amtseinführung des neuen portugiesischen Präsidenten Aníbal Cavaco Silva. Marktliberaler Ökonom soll für Aufschwung sorgen

Peter Steiniger
Mit der heutigen Amtseinführung von Aníbal Cavaco Silva, sechster Präsident der Portugiesischen Republik nach der Wiederherstellung der Demokratie im April 1974, nimmt erstmals wieder die politische Rechte das höchste Staatsamt in Besitz. Im Januar konnte sich Cavaco Silva bereits im ersten Wahlgang eine knappe absolute Mehrheit der gültigen Wählerstimmen sichern.

Damit endet zugleich die Ära des populären Sozialisten Jorge Sampaio, der sich nicht ein drittes Mal in Folge bewerben durfte. Sampaio hat sich als Hüter demokratischer und sozialer Werte verdient gemacht, den Angriff auf den Irak verurteilte er als illegal.

Das linke Lager war mit fünf Kandidaten getrennt marschiert und geschlagen worden. Ministerpräsident José Sócrates von der Sozialistischen Partei PS (Partido Socialista) wollte vor allem seinem alten Rivalen, dem linken PS-Rebellen Manuel Alegre, den Weg versperren. Dieser erreichte dennoch das zweitbeste Ergebnis nach Cavaco. Mit der No...



Artikel-Länge: 3034 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.